Muster satzung vereinsgründung

Date Posted: July 29, 2020 by admin


ARTIKEL 3 – Laufzeit Die Dauer dieser Stiftung wird bis zum 31.12.2050 festgelegt. Der Verwaltungsrat kann diese Frist verlängern oder seine Fortführung auf unbestimmte Zeit festlegen. 1) Der Verein strukturiert seine Arbeit in Arbeitsgruppen, an denen die Mitglieder nach Belieben teilnehmen können. Die Arbeitsgruppen werden auf Empfehlung der Konferenz der Leiter der Arbeitsgruppen auf Anraten des Rates und auf Beschluss des Beirats gebildet. Die Leiter der Arbeitsgruppen werden vom Beirat auf Anraten des Rates und nach Anhörung der Konferenz der Leiter der Arbeitsgruppen für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt. Die Leiter der Arbeitsgruppen können zweimal wiederernannt werden. (2) Die Konferenz der Leiter der Arbeitsgruppen wählt einen Vorsitzenden und bis zu drei Abgeordnete aus ihrer Mitte für eine Amtszeit von vier Jahren, die die gemeinsamen Sitzungen vorbereiten und leiten. (3) Die Konferenz der Leiter der Arbeitsgruppen diskutiert die Weiterentwicklung des Stiftungssektors, organisiert den Deutschen Stiftungstag, unterbreitet Vorschläge für Ehrungen und Auszeichnungen sowie für die Ernennung von Personen, die in den in dieser Satzung vorgesehenen Fällen Ämter beauftragen, und berät sowohl den Vorstand als auch den Beirat bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Die Konferenz kann dem Beirat Themen zur Diskussion oder erforderlichenfalls zur Beschlussfassung über den Stiftungssektor vorlegen. (4) Die Einzelheiten sind in der Geschäftsordnung fest, die die Konferenz selbst annimmt. Die Mitglieder sind eingeladen, mindestens einmal im Jahr und in der Regel jedes Mal, wenn die Interessen des Vereins eine solche Versammlung einberufen, an einer Hauptversammlung teilzunehmen. ARTIKEL 16 – Bargeld und Finanzen Das Geschäftsjahr läuft vom 1.

Januar bis 31. Dezember jedes Jahres. Die Wirtschafts- und Finanzkonten der Stiftung: – Muss über die wirtschaftliche und finanzielle Situation derselben informieren; – Muss separat einen Bericht über die institutionellen und unmittelbar damit verbundenen oder Nebentätigkeiten geltend machen. Der Wirtschafts- und Finanzbericht muss dem Verwaltungsrat vorgelegt und vom Rat der Rechnungsprüfer innerhalb von vier Monaten nach Abschluss des Sozialgeschäfts zur Genehmigung überprüft werden, wobei eine mögliche Verlängerung um bis zu sechs Monate bei außergewöhnlichen Ereignissen möglich ist. Der ordnungsgemäß genehmigte Finanzbogen ist ordnungsgemäß in einem besonderen Register zu vermerken und mindestens acht Tage lang in den Räumlichkeiten der Stiftung zu verbuchen. Es ist der Stiftung strengstens untersagt, auch auf indirekte Weise Gewinnmanagementüberschuss, jedoch auf Denominierte, sowie Mittel, Rücklagen oder Kapital während der Vereinszeit selbst zu verteilen, es sei denn, die Bestimmung oder die Verteilung ist gesetzlich vorgeschrieben oder für andere nicht rentable Organisationen sozialer Nützlichkeit (Onlus) erfolgt, die derselben und einheitlichen Rechtsstruktur angehören. , Statut oder Regel.





Other Posts